Pflege- und Tragetipps für Schmuck und Perlen

Ihr Schmuckstück von Juwelier BEER soll Ihnen lange Zeit Freude bereiten. Schmuck hebt das Selbstwertgefühl und die Lebensqualität. Bitte beachten Sie, dass Gewährleistungsansprüche bei unsachgemäßem Gebrauch erlöschen.

Legen Sie bei Garantiefällen bitte die Kaufquittung und den separaten Garantieschein vor. Durch schonende und pflegliche Behandlung können Sie die Lebensdauer Ihres Schmuckstücks von Juwelier BEER erhöhen. Werterhalt und Reinigung: Lassen Sie Ihren Schmuck von Zeit zu Zeit von Juwelier BEER Fachleuten überprüfen, die Sie ggf. auch über Pflegemittel kompetent beraten und werterhaltende Reparaturen durchrühren wird.

schmuckpflege

Trage-Tipps für den Schmuck:

  • Schmuck soll Sie schmücken. Wenn Sie Hausarbeiten verrichten, legen Sie ihn daher bitte grundsätzlich ab, auch wenn Sie mit Wasser und Chemikalien arbeiten, mit Dampf, Fetten oder Ölen in Kontakt kommen, Sport treiben, sich waschen und duschen, bei der Gartenarbeit, beim Basteln etc., um ihn vor chemischen und mechanischen Einwirkungen zu schützen.
  • Wichtig ist es auch, abends vor dem Schlafengehen den Schmuck abzulegen.
  • Lagern Sie die einzelnen Schmuckstücke am besten einzeln auf einer Stoffunterlage.
  • Beim Anlegen von Schmuck sollten Sie stets auf einwandfreie Funktion der Verschlüsse achten, um ein Verlieren zu verhindern. Ohrschmuck-Muttern müssen immer genügend stark eingestellt sein, damit sie nicht vom Stift abrutschen können.
  • Armbänder und Armreifen sollten über einem Tisch angelegt werden, damit sie nicht auf den Boden fallen können.
  • Achten Sie auf die richtige Funktion der Steinfassungen. Wie der menschliche Körper, so kann auch Schmuck auf bestimmte Umwelteinflüsse reagieren: Je nach Luftfeuchtigkeit, Kohlendioxyd und Schwefelgehalt der Luft oder durch Körperschweiß, Parfüm und Hautcreme kann Gold- und Silberschmuck oxydieren, d. h. sich dunkel verfärben.
  • Einzelne Edelsteine sind empfindlich gegen starke Sonnen- und Lichteinwirkung. Auch kann eine zu trockene Lagerung zu Rissen führen.
  • Perlen sind grundsätzlich sehr empfindlich gegen Sprays und Parfüms. Sie sollten Perlschmuck erst ganz zum Schluss anlegen, wenn Sie mit dem Make-up fertig sind. Perlen sollten separat in Tücher/Taschen aus Stoff aufbewahrt werden. Perlen benötigen regelmäßige Pflege.

Pflegetipps für Uhren

Uhren von Juwelier BEER sind hochspezielle Kunstwerke der Feinmechanik und der Elektronik. Viele sehr empfindliche Bauteile sorgen dafür, dass Ihre Uhr von Juwelier BEER das ist was sie sein soll: Ein Meisterwerk der Präzision. Die hohe Präzision einer Uhr kann aber nur durch eine fachgerechte Pflege erhalten bleiben.
Gewährleistung erlischt bei unsachgemäßem Gebrauch

Wenn Sie eine Uhr von Juwelier BEER gekauft haben, sollten sie sich genau die beigefügte Beschreibung durchlesen. Wenn Sie Fragen zur Funktionsweise haben, dann befragen sie Ihren Uhrmacher von Juwelier BEER vor Ort. Folgendes ist zu beachten:

  • Gewährleistungsansprüche erlöschen bei unsachgemäßen Gebrauch, bei nicht fachgerechtem Batterieaustausch, Glasbruch oder bei Fremdeingriffen
  • Bewahren Sie den Garantieschein und die Kaufquittung gut auf

Handhabungshinweise für Uhren:

Schützen Sie Ihre Uhr vor Stoß, starker Hitze, Wasser, Chemikalien und vor mechanischem Abrieb. Legen Sie Ihre Uhren zum Schlafen grundsätzlich ab. Schützen Sie Ihre Uhr auch vor Magnetfeldern, denn diese könnten negativen Einfluss auf die Metallteile im inneren einer Uhr haben. Bitte beachten sie auch folgende Hinweise und Pflegetipps für Ihre Uhr.

  • Die Wasserdichtigkeit von Uhren kann durch Stoß, durch Fette, Säuren, Schweiß und Kosmetika nachlassen. Besonders Uhren die beim Tauchen oder Schwimmen getragen werden, bedürfen einer besonderen Pflege und sollten regelmäßig von einem Uhren-Fachgeschäft auf die Wasserdichtigkeit überprüft werden.
  • Sollte sich Kondenswasser als Nebel unter dem Glas einer Ihrer Uhren sammeln, gehen Sie bitte sofort zum Fachgeschäft. Eine Uhr in der Wasser eingedrungen ist, könnte sonst großen Schaden nehmen.
  • Sollte die Batterie einer Ihrer Uhren schwach werden, gehen Sie bitte unverzüglich zum Fachgeschäft, denn eine nicht voll funktionsfähige Batterie kann in einer Uhr einen hohen Schaden anrichten.
  • Die Krone einer Uhr sollte immer eingedrückt oder festgeschraubt sein
  • Lederarmbänder sind Naturprodukte, die durch Feuchtigkeit und Abrieb besonders anfällig sind. Wechseln Sie deshalb auch aus hygienischen Gründen das Lederarmband nach 6-12 Monaten aus. Lassen Sie dabei auch gleich die Halterungsstifte (Federstege) kontrollieren.
  • Bei einem Metallarmband empfiehlt es sich, das Armband mit speziellen Pflegesets alle zwei Monate zu reinigen.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Armbanduhr und ein Armband am selben Arm zu tragen.
  • Weitere spezielle Pflegetipps für Ihre Uhr entnehmen Sie bitte auch dem jeweiligen Beipackzettel des Herstellers.

Wasserdichtigkeit ist nicht für immer

Die Wasserdichtigkeit von Uhren ist keine Eigenschaft, die für immer bestehen bleibt. Die Materialien die zur Abdichtung Ihrer Uhr verwendet werden, verschleißen durch den täglich ihrer Uhr. Sie sollten deshalb die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr regelmäßig von Fachgeschäft überprüfen lassen. Wenn Ihre Uhr als „wassergeschützt“ („waterresistant“) bezeichnet wird, dann bedeutet dies nicht, das sie wasserdicht ist. Zwar besteht ein gewisser Schutz gegen Spitzwasser, beim Händewaschen beispielsweise, aber zum Schwimmen oder Tauchen ist diese Uhr dann nicht geeignet.
Fazit:

Wer die obigen Pflegetipps für Uhren befolgt, wird mit seiner Uhr sehr viel Freude haben. Uhren sind mehr als nur einfache Zeitmesser: Uhren sind Lebensgefühl und ein Schmuckstück für den jeweiligen Besitzer. Vor allen Uhren mit mechanischen Werken sind oft ein Meisterstück der Handwerkskunst, insbesondere wenn sie per Hand gefertigt worden. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass die obigen Pflegetipps für Uhren beherzigt werden.

Nach oben
WordPress Themes
preloader